Verunglückte Cessna erfolgreich geborgen


Die gestern zwischen Weiterstadt-Braunshardt und Schneppenhausen verunglückte Cessna, wurde heute erfolgreich geborgen und durch einen Helikopter zum Flughafen Egelsbach geschleppt.
Für die Bergung wurde eine Spezialfirma mit einem Hubschrauber aus Baden-Württemberg beauftragt. Bevor die Cessna mit Lastenbändern umwickelt und von dem Hubschrauber gehoben werden konnte, mussten Sicherheitsmaßnahmen durchgeführt werden. Die Feuerwehren aus Weiterstadt und den Ortsteilen ließen aus den Tanks den restlichen Kraftstoff ab und spülten diese durch. Um kurz nach 14 Uhr konnte die Bergung „in die Luft gehen“. Ein Polizeihubschrauber begleitete die Maßnahmen aus der Höhe. Für den etwa sechs bis zehnminütigen Flug, auf den nahegelegenen Flugplatz in Egelsbach, überflog das „Tandem“ mehrere Straßenabschnitte. Diese wurden kurzfristig voll gesperrt. Für die Dauer von etwa zwanzig Minuten kam es zu Vollsperrungen zwischen Schneppenhausen und Braunshardt auf der K 165. Parallel wurde die Landstraße 3113 zwischen Mörfelden-Walldorf und Gräfenhausen sowie die Autobahn 5 im Bereich Gräfenhausen gesperrt. Gegen 14.30 Uhr konnte der Straßenverkehr wieder fließen. Die Bergungsarbeiten verliefen für alle Beteiligten erfolgreich.

Flugroute

jetzt kommentieren? 22. Februar 2014


Themen

Orte

Links

Monatsarchiv

Feeds