Erziehungspapst Jan-Uwe Rogge in Weiterstadt

Jan Uwe RoggeFoto: Clemens Fabry

Wirksame Erziehungstipps humorvoll erläutert
Der Erziehungspapst Jan-Uwe Rogge kommt auf Einladung des Fördervereins der Carl-Ulrich-Schule ins Bürgerzentrum nach Weiterstadt. Am Dienstag, den 14.5.2013 hält er einen Vortrag mit dem Titel „Viel Spaß beim Erziehen!“ Beginn der Veranstaltung ist 20.00 Uhr, Einlass ab 19.00 Uhr. Der Kartenvorverkauf startet am 4.3.2013. Die Karten sind erhältlich in der Weiterstädter Stadtbücherei, dem Stadtbüro und bei Subsonic (www.subsonicshop.de, Arheilger Str. 11, 64331 Weiterstadt). Im Vorverkauf kosten die Karten 8,50€ zzgl. 0,50€ Vorverkaufsgebühr, an der Abendkasse beträgt der Preis 11€.
In seiner bekannten humoristisch-kabarettistischen Art gibt Rogge Tipps zum Umschiffen der alltäglichen Schwierigkeiten in der Erziehung der lieben Kleine oder auch Großen. Schon der Pädagoge Pestalozzi wusste vom Erziehungsstress und hat deshalb den Eltern vor über zweihundert Jahren geraten: Lache dreimal am Tag mit deinem Kind, dann geht es dir gut. Ein ebenso aktueller wie weiser Rat, der für Humor, Gelassenheit und Unvollkommenheit in der Erziehung plädiert. Denn wer perfekt erziehen will, wer alles meint, richtig machen zu müssen, der überfordert sich und die Kinder. Natürlich fordern trotzende Kinder, die Streitigkeiten zwischen Geschwistern, aufbegehrende Pubertierende, die morgendlichen Trödeleien oder die Streuordnung im Kinderzimmer Väter und Mütter heraus, so dass vielen nicht selten das Lachen vergeht. Und trotzdem meint Jan-Uwe Rogge: Bleiben Sie gelassen! Es ist unmöglich, alles richtig zu machen! Behalten Sie Ihren Humor, Sie werden ihn brauchen, wenn Sie Ihre Kinder ins Leben begleiten und der Erziehungsalltag einem die Nerven raubt! Ohne erhobenen Zeigefinder thematisiert der Vortrag konkrete Erziehungsfragen und bietet manchmal unerwartete Antworten. Denn: Haben Sie Kinder? Dann wird Ihnen nie wieder langweilig sein!
Der unterhaltsame wie informative Abend besteht aus zwei Teilen. Nach dem Vortrag können in einer Pause Rogges Bücher erworben werden. Beim Signieren haben die Eltern dann die Möglichkeit, Fragen zu stellen und ihren ganz persönlichen Ratschlag mit nach Hause zu nehmen!

 

jetzt kommentieren? 11. Mai 2013Kathrin Keil

„Ceol agus ol“ in der Music Station Weiterstadt

IMGP5956
„Ceol agus ol“ in der Music Station Weiterstadt

Musik von der grünen Insel zum Vatertag
Frühschoppen gab es anlässlich des Vatertages reichlich, denn ganze Heerscharen von Ausflüglern wollten den Tag einmal außerhalb der eigenen vier Wände genießen. Livemusik gehörte meist dazu. Im Bahnhof von Weiterstadt in der Music Station von Mona Herzberger gab es ab 12:00 Uhr Irish Folk vom aller Feinsten zu hören. Die dreiköpfige Band „Ceol agus ol“ – grob übersetzt heißt das Musik und Gesöff – war bereits zum wiederholten Male zu Gast in Weiterstadt, entsprechend gut besucht war die gemütliche Location. Indoor lauschten Musikbegeisterte, wahlweise auch bei irischem Guinness, den Inselklängen. Outdoor machten Radler Pause im Biergarten.
Peter Hoffmann, Gesang und Gitarre, machte es dem Publikum leicht, sich mit der Musik zu identifizieren. Seine raue, rauchige Stimme klang passend zu den zahlreichen irischen Trinkliedern nach reichlich Whiskey und Guinness. Kurze, spaßige Erläuterungen vor den Coversongs der „Dubliners“ oder anderen bekannten Traditionals und Shantys führten gelungen in die bewegte Vergangenheit de auswanderwütigen und trinktüchtigen Inselvölkchens ein. Chris Eymann, die immer gut aufgelegte Dame am Akkordeon, holte aus ihrem kleinen roten Instrument das Letzte raus. Der Dritte im Bunde, Rudi Arndt, war entgegen seines typisch deutschen Namens sprichwörtlich von Kopf bis Fuß auf Irland eingestellt. Ganz traditionell im grün gemusterten Kilt gekleidet, spielte der die Bodhrán, eine irische Rahmentrommel.
Die gute Laune im Publikum nahm dann fastnachtähnliche Züge an, als sich bei „Drunken Sailor“ und „Wild Rover“ alle unterhakten, schunkelten und aus Leibeskräften mitsangen.
Nach drei Stunden Irish Folk vom Feinsten strahlten Zuhörer, Band und Wirtin um die Wette …
Mehr Bilder gibt es bei  Facebook.

 

jetzt kommentieren? 10. Mai 2013Kathrin Keil

DSDS-Star Daniele Negroni kommt ins LOOP5

Daniele Negroni
Foto: Universal Music

“Kreischalarm” heißt es wieder am 13. Mai 2013 um 18 Uhr im LOOP5, dem Shopping- und Freizeitcenter in Weiterstadt. Denn dann wird der DSDS-Star Daniele Negroni das LOOP5 in ein Teenieparadies verwandeln. Los geht es mit einer Kurzperformance des am 12. April veröffentlichten Album “Bulletproof”. Alle, die dem charmanten Sänger nicht nur musikalisch näher kommen möchten, sind auch herzlich zur anschließenden Autogrammstunde eingeladen.
Daniele Negroni veröffentlicht mit “Bulletproof” bereits sein zweites Album. Dafür zog er sich mit einem großen Produzententeam zurück, um an neuen Sounds zu tüfteln. Das Ergebnis sind 13 Songs, die deutlich machen, dass Daniele sich künstlerisch weiterentwickelt und schon jetzt auf ein großes musikalisches Repertoire zurückgreifen kann. Abwechslungsreich singt und rappt er sich durch das Album.
“Bulletproof” ist das Werk eines Künstlers, der erst am Anfang seiner Karriere steht – für die Daniele aber schon seit frühsten Kindertagen kämpft: Bereits mit sechs Jahren lernte er Schlagzeug spielen, es folgten Gitarre und Gesang. Akribisch bereitete er seine Chance vor, sich bei DSDS zu beweisen: Er wurde bis ins Finale gewählt und verlor nur knapp. Doch das Ende der Castingshow bedeutete auch den Beginn seiner neuen Karriere. Die Debütsingle “Don’t Think About Me” stieg in die Top 5 der Verkaufscharts ein, das Debütalbum “Crazy” erreichte den 2. Platz und wurde mit der Goldenen Schallplatte geehrt. mehr lesen…

 

jetzt kommentieren? 08. Mai 2013Tommy

Boom Gang Live in Weiterstadt


KVW weiß auch außerhalb der Kampagne zu feiern
Der Karneval Verein Weiterstadt wird dieses Jahr 66 Jahre alt. Grund genug mal so richtig auf die Pauke zu hauen. Und das nicht nur zur besten Kampagnenzeit, sondern auch im Frühjahr, wenn keiner mehr an Fastnacht denkt. Ein Geburtstagsgeschenk der besonderen Art ist das schon wert. Für die Weiterstädter bucht der KVW die Boom Band, deren Slogan „wir machen Musik tanzbar“ vier Stunden lang über 250 Menschen im Bürgerzentrum begeistert. Als HR1-Band 2012 gekürt und kometenhaft seit 2008 aufgestiegen, sind die vier Sunnyboys um Sänger Michael MiBo Bock erfolgsverwöhnt.
Kurz nach 20:00 Uhr kündigt ein sichtlich aufgeregter Ahmad Aichah vom KVW die Band an und macht aus der selbsternannten „leckersten Boygroup“ mal eben die „schnuckeligste“. Kein Problem, denn zum Anbeißen sehen die Jungs „im besten Boygroupalter“ allemal aus. Fast ganz in schwarz, mit ein paar weißen Akzenten betreten sie die Bühne und starten in den Konzertmarathon. Aller Anfang ist schwer, so auch an diesem Abend. Technik und Beleuchtung – diesmal nicht von der Veranstaltungs GmbH des GVW, des SVW und des KVW geliefert – lassen ein wenig zu wünschen übrig. Auch der Einstieg mit den sanfteren Discosongs der 80er Jahre verwandelt das Publikum noch nicht in die ersehnten tobenden Massen. Dann bringt MiBo es auf den Punkt, fordert die Zuhörer einfach mal auf, sich mitsamt den Stehtischen Richtung Bühne zu bewegen um die klaffende Lücke zu schließen. Auch die Musik tut ihr übriges, die Band taut sichtlich auf. Mit rockigen Songs von der Bloodhound Gang und Amy Winehouse, die deutlich basslastiger sind, überträgt sich die gute Stimmung via Schwingungen auf die Gäste. Aus vereinzeltem Taktgewippe werden Dutzende tanzende Füße … später zuckende Leiber. Das Eis ist gebrochen.
Schlag auf Schlag geht es jetzt mit den gecoverten Hits, manche wesentlich besser als im Original anzuhören. Die gelegentlichen Pausen brauchen Gäste und Band gleichermaßen zum Atem schöpfen. Man treibt sich gegenseitig zu Höchstleistungen an, nichts wird ausgelassen … Headbanging … Refrain im Chor mitsingen … winkende Arme … die Meute tobt. Der vorher verschluckte Besenstiel ist verdaut und liefert Energie für den Rest der Nacht. Am Ende sieht man zufriedene, wenn auch erschöpfte Gesichter bei der Band, dem Veranstalter und erst recht dem Publikum.

Fotos von Tommy Igiel findet man bei Facebook. Weitere Fotos von Kathrin Keil hier.

 
Schlagwörter: , , ,

jetzt kommentieren? 28. April 2013Kathrin Keil

Kreischalarm bei Luca Hänni im LOOP5 in Weiterstadt

Luca Hänni
Gestern schaute DSDS-Gewinner 2012 Luca Hänni im LOOP5 in Weiterstadt vorbei. Er präsentierte ein paar aktuelle Songs und gab anschliessend geduldig zwei Stunden lang Autogramme. Eine Fotogalerie mit über 200 Fotos findet man bei Facebook.

 

jetzt kommentieren? 25. April 2013Tommy

Hoher Schaden bei Wohnhausbrand in Weiterstadt

wohnhausbrand_weiterstadt
Weiterstadt. Am Dienstagmorgen (23.04.2013) gegen 9.30 Uhr kam es zu einem Brand in der Kirchstraße. Hierbei ist der Dachstuhl eines Einfamilienhauses komplett ausgebrannt. Nach ersten Aussagen soll aus bislang ungeklärter Ursache ein Auto in Hof eines Anwesens gebrannt haben, das unter einem Carport stand. Die Flammen seien dann auf den Dachstuhl des angrenzenden Wohnhauses übergegriffen. Durch den schnellen Einsatz der Feuerwehren aus Weiterstadt und Umgebung konnte das Feuer im Dachstuhl gelöscht werden, bevor es sich auf das gesamte Hauses ausbreiten konnte. Zur Zeit des Brandes befanden sich keine Personen in dem Einfamilienhaus. Fünf Papageien, die in der Wohnung waren, konnten durch die Feuerwehr gerettet werden. Sie wurden vorsorglich zu einem Tierarzt gebracht. Während der Löscharbeiten musste die Darmstädter Straße in Höhe Kirchstraße voll gesperrt werden. Neben den Feuerwehren war auch das DRK im Einsatz. Nach ersten Ermittlungen eines Brandursachenexperten des Kommissariates 10 der Darmstädter Kriminalpolizei wird der Schaden auf circa 250.000,- Euro geschätzt. Zur Brandursache können noch keine Aussagen getroffen werden. Die Feuerwehr ist derzeit noch mit den Nachlöscharbeiten beschäftigt.

 
Schlagwörter: ,

jetzt kommentieren? 23. April 2013Tommy

DJ Ötzi im LOOP5 in Weiterstadt

dj-oetzi
Letzten Freitag (15.2.2013) präsentierte DJ Ötzi im LOOP5 un Weiterstadt sein neues Album “Es ist Zeit”. Anschliessend gabs für seine Fans eine Autogrammstunde. Über 60 Fotos vom Event findet man bei Facebook.

 
Schlagwörter: , ,

jetzt kommentieren? 18. Februar 2013Tommy

Drehstart Germany’s next Topmodel 2013 am Kurhaus Wiesbaden


Heute morgen um 6:30 Uhr war Drehstart von Germany’s next Topmodel by Heidi Klum am Kurhaus in Wiesbaden. Bei eisiger Kälte präsentierten sich die neuen (25?) Kandidatinnen beim ersten Shooting für die inzwischen 8.Staffel, die im Frühjahr 2013 bei Pro 7 ausgestrahlt wird. An der Seite von Heidi Klum war wieder Thomas Hayo zu sehen. Friends, Family und Fans waren auch hautnah dabei. Über 40 Fotos vom Shooting findet man hier.

 

jetzt kommentieren? 07. Dezember 2012Tommy

Boom Gang präsentiert Album “All Gung Ho”


Letzten Samstag präsentierte die Darmstädter Band Boom Gang ihr erstes Album “All Gung Ho” live in der Centralstation in Darmstadt. Bis dahin war die Boom Gang dem Publikum als, wie sie sich selbst gern bezeichnen, “leckerste (Cover-)Band der Welt” bestens bekannt. Doch nun wagen sich die fünf Musiker auf neue Pfade und haben ein ganzes Album mit eigenen Songs im typischen Discorock-Sound produziert. Als Produzent stand Nozie Katzmann zur Seite.

 

jetzt kommentieren? 27. November 2012Tommy

Die Prinzessin und der Popstar im CinemaxX Darmstadt

Barbie Fans aufgepasst: Erlebt das neuste Barbie™-Musical!
Nach dem großartigen Erfolg der vergangenen Barbie™ Kino-Screenings, kommt die wohl bekannteste Spielzeugpuppe der Welt wieder exklusiv auf die Kino-Leinwände! Das CinemaxX Darmstadt zeigt den aktuellen Film „Die Prinzessin und der Popstar“ und freut sich, wieder alle kleinen und großen Barbie™ Fans willkommen zu heißen!
Noch vor dem offiziellen TV-Release am Sonntag, den 9. September 2012 um 13:15 Uhr. Die Gesamtspielzeit beträgt ca. 76 Minuten, FSK 0. Der Eintritt: frei, Mindestverzehr 4,50 EUR.
Im Vorfeld der Premiere des „Die Prinzessin und der Popstar“-Films erwartet alle kleinen wie auch die großen Barbie™-Fans ab ca. 12:00 Uhr ein tolles Rahmenprogramm mit Foto-Shooting, Tanzeinlagen und Maltischen. Im Anschluss an den Film erhalten alle Kinder ein persönliches Barbie™-Foto als Erinnerung an ein einzigartiges Kino-Erlebnis.
Die Geschichte: Beste Freundinnen singen in perfekter Harmonie!
Barbie™ glänzt in diesem märchenhaften Musical als Tori™, die warmherzige Prinzessin von Meribella. Statt ihre königlichen Aufgaben zu erfüllen, möchte sie viel lieber singen und tanzen. Als ihr Lieblings-Popstar Keira™ sie im Schloss besucht, werden die beiden sofort Freundinnen und entdecken ein magisches Geheimnis, das sie wie Zwillinge aussehen lässt. Mit etwas Magie tauschen Tori™ und Keira™ die Plätze und erleben spannende Abenteuer. Doch plötzlich droht Gefahr: der Schutzzauber, der das Königreich umgibt, soll gestohlen werden. Kann wahre Freundschaft das verhindern?
Mit fantastischen Songs, wunderschönen Kleidern und witzigen neuen Freunden zeigt dieses spannende Musical-Abenteuer, dass das Beste, was in dir steckt, du selbst bist!

 
Schlagwörter: , , ,

jetzt kommentieren? 26. August 2012Tommy

neuere Beiträge  ältere Beiträge 


Themen

Orte

Links

Monatsarchiv

Feeds