Posts gespeichert unter 'Feste'

5. Riedbahn Frühlingsfest lockt viele Gäste an

IMGP6014
Trotz leicht durchwachsener Witterung und vereinzelten Regenschauern zog das diesjährige Frühlingsfest in der Riedbahn wieder zahlreiche Besucher an. Bereits zum Eröffnungsgottesdienst um 15.00 Uhr waren etwa 70 Gäste da. Ursprünglich ökumenisch geplant, musste Inka Gente von der evangelischen Kirche dann doch alleine aktiv werden, denn ihr katholischer Kollege Markus Stutzenberger hatte sich unwiderruflich im schönen Stadtteil Riedbahn verfahren – obwohl er doch im Namen des Herrn unterwegs war. Sichtlich beeindruckt zeigten sich die Besucher vom Kirchengeläut, dass Dank der ev. Gemeinde vom Band lief. Einige blickten sich tatsächlich suchend nach einem Kirchturm um. Musikalisch unterlegt wurde der Gottesdienst von der Bläsergruppe “Heilig´s Blechle” der Gemeinde. Mit Gottes Segen und ordentlich Hunger im Bauch konnte das reichhaltig bestückte Buffet eröffnet werden. Wie auch in den vergangenen Jahren sorgte die Kindertagesstätte in der Wiesenstraße für Kaffee und Kuchen, während das Bündnis für Familie AG Riedbahn, die Seniorenköche und erstmalig auch die Bürgerinitiative L(i)ebenswerte Riedbahn deftiges Grillgut, kalte Getränke und frisch gebackenen Waffeln anboten.
Die KiTa hatte ein Bastelangebot für die kleinen Gäste vorbereitet. Wer wollte, konnte bunte Ketten herstellen. Masoumeh Shegeftfard verwandelte Kindergesichter in kleine Kunstwerke und auch die Spielgelegenheiten der JuZe Riedbahn standen zur Verfügung. So war es den Erwachsenen möglich, sich einen entspannten Nachmittag zu gönnen. Im Laufe der Zeit nahm die Besucherzahl stetig zu. Bevor gegen 17:00 Uhr der TC Just Dance das Publikum mit zwei Tanzdarbietungen begeisterte, begrüßte Hauptorganisator Horst Bierach vom Bündnis für Familie AG Riedbahn die Anwesenden. Er richtete liebe Grüße von Ralf Möller, dem Bürgermeisterkandidaten der SPD, aus, der leider verhindert war. In seinem Brief freute sich Möller sehr, dass in der Riedbahn sein Wahlmotto “Gemeinsam miteinander” bereits vorbildlich gelebt würde. Mit einer großzügigen Spende unterstützte er die Veranstaltung, deren Reinerlös diesmal zu Gunsten des Tierhilfevereins Keller Ranch gespendet wird. Gerhard Jacobi, Bürgermeisterkandidat der CDU, war selbst kurz anwesend.
Während sich am frühen Abend das Außengelände des Bürgertreffs Riedbahn nach und nach leerte, füllte sich der Jugendraum zunehmend, denn dort stand die “Juze-Disco” auf dem Programm. Wer sich als Erwachsener traute, die Tür auch nur einen Spalt breit zu öffnen, wurde von unbarmherzig wummernden Beats, Nebelschwaden und gespenstig beleuchteten, aber strahlenden Kindergesichtern empfangen.
Rundum zufrieden mit der Besucherzahl und dem Erlös sei er gewesen, so Horst Bierach am Sonntag. Auch das Feedback aus der Nachbarschaft sei sehr gut gewesen. Die Übergabe der Geldspende werde im Laufe der nächsten Tage auf der Keller Ranch stattfinden, so Bierach abschließend.

jetzt kommentieren? 12. Mai 2013

„Ceol agus ol“ in der Music Station Weiterstadt

IMGP5956
„Ceol agus ol“ in der Music Station Weiterstadt

Musik von der grünen Insel zum Vatertag
Frühschoppen gab es anlässlich des Vatertages reichlich, denn ganze Heerscharen von Ausflüglern wollten den Tag einmal außerhalb der eigenen vier Wände genießen. Livemusik gehörte meist dazu. Im Bahnhof von Weiterstadt in der Music Station von Mona Herzberger gab es ab 12:00 Uhr Irish Folk vom aller Feinsten zu hören. Die dreiköpfige Band „Ceol agus ol“ – grob übersetzt heißt das Musik und Gesöff – war bereits zum wiederholten Male zu Gast in Weiterstadt, entsprechend gut besucht war die gemütliche Location. Indoor lauschten Musikbegeisterte, wahlweise auch bei irischem Guinness, den Inselklängen. Outdoor machten Radler Pause im Biergarten.
Peter Hoffmann, Gesang und Gitarre, machte es dem Publikum leicht, sich mit der Musik zu identifizieren. Seine raue, rauchige Stimme klang passend zu den zahlreichen irischen Trinkliedern nach reichlich Whiskey und Guinness. Kurze, spaßige Erläuterungen vor den Coversongs der „Dubliners“ oder anderen bekannten Traditionals und Shantys führten gelungen in die bewegte Vergangenheit de auswanderwütigen und trinktüchtigen Inselvölkchens ein. Chris Eymann, die immer gut aufgelegte Dame am Akkordeon, holte aus ihrem kleinen roten Instrument das Letzte raus. Der Dritte im Bunde, Rudi Arndt, war entgegen seines typisch deutschen Namens sprichwörtlich von Kopf bis Fuß auf Irland eingestellt. Ganz traditionell im grün gemusterten Kilt gekleidet, spielte der die Bodhrán, eine irische Rahmentrommel.
Die gute Laune im Publikum nahm dann fastnachtähnliche Züge an, als sich bei „Drunken Sailor“ und „Wild Rover“ alle unterhakten, schunkelten und aus Leibeskräften mitsangen.
Nach drei Stunden Irish Folk vom Feinsten strahlten Zuhörer, Band und Wirtin um die Wette …
Mehr Bilder gibt es bei  Facebook.

jetzt kommentieren? 10. Mai 2013

Tausende beim Bessunger Frühlingserwachen


Ein besseres Wetter hätte man sich eigentlich gar nicht wünschen können. Pünktlich zum Bessunger Frühlingserwachen waren es in Darmstadt milde 21°. Man fühlte sich wie im Urlaub. Die warme Jacke konnte zum ersten Mal abends im Auto bleiben. Im Pino’s, Godot, Huckebein, Jagdhofkeller, Heiping, Cubana, Flambé, Madrid, Pictor Domus und in der Bessunger Knabenschule gab es Live-Musik auf die Ohren. Am meisten spielte sich aber draussen auf den Strassen ab. Fotos findet man bei Facebook und echo-online, sowie einen ausführlichen Bericht.

jetzt kommentieren? 28. April 2012

100.000 Euro für den guten Zweck

Waldimir Klitschko und Tennislegende Boris Becker
Es ging  um den guten Zweck, aber es war auch eine Menge Spass dabei. Boxchampion Waldimir Klitschko und Tennislegende Boris Becker hatten zu diesem Event gerufen und viele  Stars folgten diesem Ruf gerne. Hip Hopper Eko Fresh, Handballprofi Stefan Kretschmar, Schauspieler Matthias Schweighöfer, die Boxprofis Axel Schulz und Felix Sturm, Sven Hannawald, Thomas Hässler und noch viele mehr kickten für den guten Zweck. Die Einnahmen aus dem Benefiz Fussbalspiel “Klitschko meets Becker im Carl-Benz Stadion in Mannheim  gehen an die “Laureus-Sport-For-Good”-Stiftung Deutschland, die Sport-Projekte für Jugendliche aus sozialen Brennpunkten fördert. Das Spiel wurde live beim Deutschen Sportfernsehen (DSF) übertragen, die Tribühnen waren jedoch etwas spärlich besetzt.

In der Halbzeit traten die No Angels auf und performten zwei Stücke aus ihrem nagelneuen Album “Welcome to the Dance“.
Das Spiel ging 6:4 für das Team Becker aus und es kam eine Spende in Höhe von 100.000 Euro zusammen.

Weitere Fotos in gibt es hier

jetzt kommentieren? 21. Oktober 2009

Tierdankfest 2009

tdf-086

Anläßlich zum Tierschutztag am 04. Oktober feierten gleich sechs Tierschutzorganisationen heute das Tierschutzfest. Die Tierheime Darmstadt, Pfungstadt, Münster, Babenhausen, Tiere in Not Odenwald und die Keller-Ranch in Weiterstadt.  Alle Vereine boten verschiedene Highlights. Hundesportvorführungen, Livemusik, Flohmärkte und Hundeschauen waren nur einige davon.  Alle Tierschutzorganisationen wurden dabei von Media Markt und Zoo Kölle in Weiterstadt unterstützt. Das Darmstädter Echo druckte wie auch im letzten Jahr ein “Echo-spezial” zum Tierdankfest, damit möglichst viele Tierfreunde auf die Veranstaltungen aufmerksam wurden. Ein voller Erfolg, da sind sich alle beteiligten Tierschützer und Tierfreunde einig.

jetzt kommentieren? 03. Oktober 2009

Fash’n Wiesn in Frankfurt mit Marcus Schenkenberg

Fash'n Wiesn in Frankfurt mit Marcus Schenkenberg
Nicht nur München hat sein Oktoberfest auf den Wiesn, sondern auch Frankfurt. Genauer gesagt sogar eine Fash’n Wiesn, die am Samstag, den 26. September 2009 im neuen Eddy Hausmann Zelt um 18 Uhr auf dem großen Freiplatz am Honsell-Dreieck in Frankfurt startet. Topmodel Marcus Schenkenberg und weitere Models präsentieren um 20 Uhr eine Perlenschmuck- und Trachten-Modenschau.

Das Programm:
18 Uhr:
FASH’N Wiesn (www.fashn-wiesn.de)

19 Uhr:
RTL- & n-tv Moderatorin Jennifer Knäble zapft an

20 Uhr:
Topmodel Marcus Schenkenberg & Models
präsentieren Perlenschmuck- und Trachten-Modenschau

21 Uhr:
Auftritt Schlagerstar Olaf Henning („Cowboy und Indianer“)

24 Uhr:
Aftershowparty im Living

VIP-Karten € 35,- inkl. € 15,- Verzehr
Reservierungen nur unter:
www.FASHN-Wiesn.de

TV-Spot bei RTL-Hessen

jetzt kommentieren? 21. September 2009

Christopher Street Day in Frankfurt

Foto Ela Stern

Foto Ela Stern

Am vergangenen Wochenende feierten tausende Schwule und Lesben in Frankfurt den Christopher Street Day.

Die größte Homosexuellenparty im Rhein Main Gebiet startete am Samstag mit der Demoparade durch die Innenstadt. Unter dem Motto “Sind wir schon angekommen” zogen die bunten Motivwagen und Fussgruppen vom Römer bis zur Konstabler Wache und demonstrierten für weiterere rechtliche Verbesserung ihrer Situation. Das ganze Wochenende gab es neben der beliebten Demoparade  auch in diesem Jahr  ein buntes Rahmenprogramm mit diversen Disco Areas und einem Markt der Vielfalt.

jetzt kommentieren? 20. Juli 2009

Schlossgrabenfest: Darmstadt rockt sich in Extase

Donots auf dem Schlossgrabenfest 2009 - Foto: Henri Ritter

Der Freitagabend auf dem Schlossgrabenfest stand im Zeichen des Rock – zumindest auf der Entega-Bühne. Nachdem “Luxuslärm” die Menge mit einer tollen Show zum Vorglühen gebracht hatte, sorgten die Jungs von den “Donots” für  das zweite Highlight an diesem Abend. Bis zu 20.000 Zuschauer rockten auf dem Friedensplatz, was das Zeug hielt. Anschließend legte die Ska-Band “Russkaja” noch einen oben drauf. Sie spielten auf wie ein Orkan und brachten den ganzen Platz bis in die hinterste Ecke ekstatisch zum Tanzen.

Fotos vom Freitagabend gibt es hier…

Fotos vom Donnerstagabend gibt es hier…

jetzt kommentieren? 30. Mai 2009

Tausende Musikfans feiern auf dem Schlossgrabenfest

Shaqua Spirit - Foto: Henri Ritter
Pünktlich zum Schlossgrabenfest verzogen sich die Wolken über Darmstadt. Tausende Zuschauer besuchten bei gerade noch angenehmen Temperaturen das große Open-Air-Festival im Herzen der Stadt. Auf mehreren Bühnen gaben sich diverse Bands die Ehre und sorgten für eine tolle Stimmung rund um den Schlossgraben.

Fotos vom ersten Tag gibt es hier…

jetzt kommentieren? 29. Mai 2009

80.000 beim autofreien Sonntag auf der B 3 an der Bergstrasse


Gestern gehörte die B 3 zwischen Darmstadt-Eberstadt und Heppenheim wieder den Radlern, Skatern und Fussgängern. Gut 80.000 Menschen waren auf der Strecke unterwegs. Haben für echo-online über 250 Fotos geschossen, die man in der Fotogalerie bei echo-online findet. Einen ausführlichen Bericht gibts hier und in der heutigen Ausgabe vom Darmstädter Echo. Am Samstag startete ausserdem das neue Video-Portal von echo-online. Blogger können nun von interessanten Videos den Quellcode auf ihrer Seite einbauen (siehe Video oben). Weitere Fotos vom autofreien Sonntag an der Bergstrasse bei insida.de.

jetzt kommentieren? 18. Mai 2009

ältere Beiträge


Themen

Orte

Links

Monatsarchiv

Feeds