Monatsarchiv für April, 2013

Boom Gang Live in Weiterstadt


KVW weiß auch außerhalb der Kampagne zu feiern
Der Karneval Verein Weiterstadt wird dieses Jahr 66 Jahre alt. Grund genug mal so richtig auf die Pauke zu hauen. Und das nicht nur zur besten Kampagnenzeit, sondern auch im Frühjahr, wenn keiner mehr an Fastnacht denkt. Ein Geburtstagsgeschenk der besonderen Art ist das schon wert. Für die Weiterstädter bucht der KVW die Boom Band, deren Slogan „wir machen Musik tanzbar“ vier Stunden lang über 250 Menschen im Bürgerzentrum begeistert. Als HR1-Band 2012 gekürt und kometenhaft seit 2008 aufgestiegen, sind die vier Sunnyboys um Sänger Michael MiBo Bock erfolgsverwöhnt.
Kurz nach 20:00 Uhr kündigt ein sichtlich aufgeregter Ahmad Aichah vom KVW die Band an und macht aus der selbsternannten „leckersten Boygroup“ mal eben die „schnuckeligste“. Kein Problem, denn zum Anbeißen sehen die Jungs „im besten Boygroupalter“ allemal aus. Fast ganz in schwarz, mit ein paar weißen Akzenten betreten sie die Bühne und starten in den Konzertmarathon. Aller Anfang ist schwer, so auch an diesem Abend. Technik und Beleuchtung – diesmal nicht von der Veranstaltungs GmbH des GVW, des SVW und des KVW geliefert – lassen ein wenig zu wünschen übrig. Auch der Einstieg mit den sanfteren Discosongs der 80er Jahre verwandelt das Publikum noch nicht in die ersehnten tobenden Massen. Dann bringt MiBo es auf den Punkt, fordert die Zuhörer einfach mal auf, sich mitsamt den Stehtischen Richtung Bühne zu bewegen um die klaffende Lücke zu schließen. Auch die Musik tut ihr übriges, die Band taut sichtlich auf. Mit rockigen Songs von der Bloodhound Gang und Amy Winehouse, die deutlich basslastiger sind, überträgt sich die gute Stimmung via Schwingungen auf die Gäste. Aus vereinzeltem Taktgewippe werden Dutzende tanzende Füße … später zuckende Leiber. Das Eis ist gebrochen.
Schlag auf Schlag geht es jetzt mit den gecoverten Hits, manche wesentlich besser als im Original anzuhören. Die gelegentlichen Pausen brauchen Gäste und Band gleichermaßen zum Atem schöpfen. Man treibt sich gegenseitig zu Höchstleistungen an, nichts wird ausgelassen … Headbanging … Refrain im Chor mitsingen … winkende Arme … die Meute tobt. Der vorher verschluckte Besenstiel ist verdaut und liefert Energie für den Rest der Nacht. Am Ende sieht man zufriedene, wenn auch erschöpfte Gesichter bei der Band, dem Veranstalter und erst recht dem Publikum.

Fotos von Tommy Igiel findet man bei Facebook. Weitere Fotos von Kathrin Keil hier.

jetzt kommentieren? 28. April 2013

Kreischalarm bei Luca Hänni im LOOP5 in Weiterstadt

Luca Hänni
Gestern schaute DSDS-Gewinner 2012 Luca Hänni im LOOP5 in Weiterstadt vorbei. Er präsentierte ein paar aktuelle Songs und gab anschliessend geduldig zwei Stunden lang Autogramme. Eine Fotogalerie mit über 200 Fotos findet man bei Facebook.

jetzt kommentieren? 25. April 2013

Hoher Schaden bei Wohnhausbrand in Weiterstadt

wohnhausbrand_weiterstadt
Weiterstadt. Am Dienstagmorgen (23.04.2013) gegen 9.30 Uhr kam es zu einem Brand in der Kirchstraße. Hierbei ist der Dachstuhl eines Einfamilienhauses komplett ausgebrannt. Nach ersten Aussagen soll aus bislang ungeklärter Ursache ein Auto in Hof eines Anwesens gebrannt haben, das unter einem Carport stand. Die Flammen seien dann auf den Dachstuhl des angrenzenden Wohnhauses übergegriffen. Durch den schnellen Einsatz der Feuerwehren aus Weiterstadt und Umgebung konnte das Feuer im Dachstuhl gelöscht werden, bevor es sich auf das gesamte Hauses ausbreiten konnte. Zur Zeit des Brandes befanden sich keine Personen in dem Einfamilienhaus. Fünf Papageien, die in der Wohnung waren, konnten durch die Feuerwehr gerettet werden. Sie wurden vorsorglich zu einem Tierarzt gebracht. Während der Löscharbeiten musste die Darmstädter Straße in Höhe Kirchstraße voll gesperrt werden. Neben den Feuerwehren war auch das DRK im Einsatz. Nach ersten Ermittlungen eines Brandursachenexperten des Kommissariates 10 der Darmstädter Kriminalpolizei wird der Schaden auf circa 250.000,- Euro geschätzt. Zur Brandursache können noch keine Aussagen getroffen werden. Die Feuerwehr ist derzeit noch mit den Nachlöscharbeiten beschäftigt.

jetzt kommentieren? 23. April 2013


Themen

Orte

Links

Monatsarchiv

Feeds