Monatsarchiv für Februar, 2009

Ausstellung Unwort des Jahres 2008 “NOTLEIDENDE BANKEN” im Das Waben

Foto-Ausstellung im "Das Waben"
Immer im Januar steigt die Anspannung bei sechs Darmstädter Fotografen. Denn jedes Jahr gegen Ende Januar wird das Unwort des vorherigen Jahres von Sprachwissenschaftlern ausgewählt. Gemeint sind, laut offizieller Definition, »Wörter und Formulierungen aus der öffentlichen Sprache, die sachlich grob unangemessen sind und möglicherweise sogar die Menschenwürde verletzen«. Es geht also nicht um schludrigen Sprachgebrauch, sondern um unsere Gesellschaft, die sich durch die Sprache offenbart. Wenn dieses Unwort aber Verhältnisse entlarvt, muss es sich auch, so die sechs Darmstädter, gut abbilden lassen.

Das verwirklichen die Lichtbildner nun seit dem Jahre 2004 zum fünften Mal. Nach den Unworten »Humankapital« (2004), »Entlassungsproduktivität« (2005), »Freiwillige Ausreise« (2006) und der »Herdprämie« aus dem Jahre 2007 motiviert dieses Jahr das frisch gekürte Unwort »NOTLEIDENDE BANKEN« zu eigenständigen, gerne auch provokanten Bildaussagen.

Vom Zeitpunkt der Bekanntgabe an stellen sich die Fotografen, die seit 2004 ein Gemeinschaftsstudio nahe der Mathildenhöhe in Darmstadt betreiben, der Herausforderung ein neues Wortungetüm in Szene zu setzen. Jeder der Fotografen hat nur einen kurzen Zeitrahmen, um eine Umsetzung vom Wort zum Bild zu konzipieren, und daraufhin auf eigenem Wege sein persönliches Statement in jeweils zwei Bildern zu realisieren. Ausser formalen Absprachen gibt es keine Vorgaben, Ähnlichkeiten oder Übereinstimmungen gab es bis dato nie. Man darf gespannt sein, was den Fotografen dieses Jahr einfällt….

Die Fotografen:
Stefan Daub – www.stefandaub.de
Jan Ehlers – www.janehlers.net
Albrecht Haag – www.albrecht-haag.de
Alexandra Lechner – www.alexandralechner.de
Jens Steingässer – www.jens-steingaesser.de
Andreas Zierhut – www.andreaszierhut.de

Ausstellungsdetails:
Vernissage: Donnerstag, den 26. Februar 2009, um 19 Uhr
das waben“, Friedensplatz 11, 64283 Darmstadt
Dauer der Ausstellung: 27. Februar – 08. März 2009
Öffnungszeiten: Montag bis Samstag 9 -24 Uhr
Sonntag 10-24 Uhr
Der Eintritt ist frei.
Mehr Infos unter
www.unwort-bilder.de
www.unwortdesjahres.org
www.daswaben.de

Bericht 5 Jahre Darmstädter Foto-Ausstellung zum „Unwort des Jahres“ bei echo-online.

jetzt kommentieren? 25. Februar 2009

Porsche-Testfahrer stirbt bei Unfall auf der A 5 bei Weiterstadt

Porsche Testfahrer stirbt auf A5 bei Weiterstadt
Foto: © picture-alliance/dpa

Ein Testfahrer des Sportwagen-Herstellers Porsche ist heute am frühen Freitagmorgen gegen 2.45 Uhr bei einem Unfall mit einem geheimen Vorserien-Modell (Porsche 911 Cabriolet) bei Weiterstadt ums Leben gekommen. Der 51 Jahre alte Mann war nach Angaben der Polizei mit seinem getarnten Erlkönig auf der Autobahn von Frankfurt nach Heidelberg (A 5) bei Weiterstadt aus zunächst ungeklärter Ursache mit hoher Geschwindigkeit in die Mittelleitplanke gerast. Der Wagen drehte sich und schob sich auf einer Länge von etwa 50 Metern unter die Leitplanke. Dabei wurde er so schwer verletzt, dass er noch an der Unfallstelle starb. Nach Angaben von Augenzeugen war das Auto mit Folie beklebt, um dem Fahrzeugtyp unkenntlich zu machen.
Ein zweiter Testfahrer des Unternehmens, der dem Super-Sportwagen in einem viertürigen Prototyp (Panamera) gefolgt war, konnte nach dpa-Informationen noch rechtzeitig ausweichen und anhalten. Die Autobahn wurde wegen der Bergungsarbeiten, die bis etwa sieben Uhr andauerten, in Richtung Süden zeitweise gesperrt. Von der Staatsanwaltschaft Darmstadt wurde zur Klärung der Unfallursache ein Gutachter eingeschaltet. Die Polizei gab den Schaden in einer ersten Schätzung mit mehreren zehntausend Euro an.
Weitere Fotos bei ffh.de.
Bericht und Fotos bei bild.de.
Video aus der Hessenschau bei hr-online.de.

jetzt kommentieren? 13. Februar 2009

Unfall mit tödlichem Ausgang auf der A 67 bei Büttelborn

Heute Morgen kam es auf der Autobahn 67 bei Büttelborn zu einem Unfall mit tödlichem Ausgang.  Ein 31 Jahre alter Mann befuhr mit seinem Ford ordnungsgemäß die rechte Fahrspur, als sich von hinten ein Mercedes, besetzt mit zwei 21 Jahre alten Männern, auf der linken Fahrspur näherte. Aus bislang nicht geklärter Ursache prallte der Mercedes ungebremst auf den vorausfahrenden Ford. Der 31 Jahre alte Fahrer war auf der Stelle tot. Der Mercedes kippte durch den Aufprall auf das Dach und rutschte in dieser Lage noch rund 260 Meter über die Fahrbahn, bis er im Straßengraben liegen blieb. Beide Insassen des Mercedes wurden leicht verletzt und kamen zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus. Der rechte Fahrstreifen war bis etwa 9.30 Uhr gesperrt. Da bei dem Unfallfahrer der Verdacht auf Alkoholeinfluss besteht, wurde eine Blutprobe angeordnet. Beide Fahrzeuge erlitten Totalschaden; der Gesamtschaden beträgt nach vorläufigen Schätzungen durch die Polizei etwa 37 500 Euro.

jetzt kommentieren? 08. Februar 2009


Themen

Orte

Links

Monatsarchiv

Feeds