Monatsarchiv für Dezember, 2008

Nacht der Clubs in Darmstadt

Nacht der Clubs in Darmstadt
In Darmstadt wird nicht nur an Silvester, freitags oder samstags gefeiert, sondern auch mal an einem Sonntag. Genau genommen am 28. Dezember 2008.  Bei der “Nacht der Clubs” in Darmstadt. Bei der Nacht der Clubs spielen Bands in Kneipen, Discos und in den Bussen!
Geboten werden für nur 1 Ticket: 2 Busse, 6 Clubs, 9 Livebands und 6 DJ-Teams. Locations: Bessunger Knabenschule, Centralstation, Das Waben, Goldene Krone, Stella und 603 qm.

LINE-UP:

Bessunger Knabenschule:
Concrete Jungle (21.30 h)
Ease Up Ltd. (23.00 h)
DJ Peter Lemon
www.myspace.com/concretejunglereggae
www.myspace.com/easeupltd

Centralstation:
Boom Gang (21.30 h)
DJ Sonix
www.myspace.com/boomgang

Das Waben:
B-Sides (00.00 h)
DJ Daniele
www.myspace.com/bsidesrocks

Goldene Krone:
Los Mezcaleros (22.30 h)
DJ-Team Aloha from Hell
www.myspace.com/losmezcaleros

Stella:
Bernd Begemann (22.00)
DJ Kemal
www.myspace.com/berndbegemann

603qm:
Supershirt (23.00 h)
DontCanDJ
www.myspace.com/supershirt
www.myspace.com/dontcandj

In den Bussen:
Die Förster vom Silberwald
The Ugly Two & The Halfnaked Cowboy
www.myspace.com/diefrstervomsilberwald
www.myspace.com/theuglytwo

Weitere Infos:
Nacht der Clubs: Ein Hoch auf Darmstadts Nachtleben
Am Sonntag, den 28. Dezember, geht der interaktive Party-Event in die nunmehr achte Runde. Darmstadts Nachtschwärmer und Party-Hopper haben wieder die Gelegenheit, mit einem Ticket durch insgesamt sechs Clubs zu tingeln, sich neun unterschiedliche Livebands anzuschauen und zu sechs DJ-Sets das Tanzbein zu schwingen. Und auch der Shuttle-Bus, der die Feiernden von Club zu Club durch die lange Nacht chauffiert, ist wieder gratis. Wie bereits in den letzten beiden Jahren ist auch in den Shuttle-Bussen für ein Unterhaltungsprogramm gesorgt, das die Gäste schon auf dem Weg von einem Club zum nächsten musikalisch einstimmen soll.
Die Auswahl der Bands und DJs ist auch 2008 gewohnt erstklassig und vielseitig – von Tex-Mex-Sounds im Stil der Tarrantino-Soundtracks über Covers der siebziger bis nuller Jahre und sonnigem Roots Reggae bis hin zu popmusikalischem Liedgut nach Tradition der Hamburger Schule .

Die „Nacht der Clubs“ hat sich in den vergangenen Jahren seit ihrer Entstehung immer wieder gewandelt, uns so wird es auch in diesem Jahr einige Neuerungen geben: mit dem ganz frisch eröffneten „Das Waben“ auf dem Friedensplatz wird ein neuer Club teilnehmen, und mit Bernd Begemann aus Hamburg und den „Mezcaleros“ aus Mainz öffnet das Festival seinen musikalischen Horizont noch weiter über Darmstadts Stadtgrenzen hinaus.
Ausserdem kehrt die „Nacht der Clubs“ zu ihrem alten Konzept der Entstehungsjahre zurück und lässt die Bands wieder zeitversetzt in den verschiedenen Clubs auftreten, teilweise mit Pausen und in mehreren Blöcken. So haben die Besucher diesmal die Gelegenheit, noch mehr Konzerte zu erleben und noch länger in den Morgen hinein zu feiern. Es entsteht eine Party, die in ständiger Bewegung ist, das Publikum reist von Bühne zu Bühne und mischt sich in den Clubs immer neu, jeder Gast hat die freie Wahl, wo er sich am wohlsten fühlt und wann er weiterziehen möchte.
Kurzum: die achte „Nacht der Clubs“ wird kurzweiliger denn je, Darmstadts Nachtleben kann sich ausgiebig feiern und bis zum Morgengrauen nicht zur Ruhe kommen, denn erfahrungsgemäß geht die Party nach den Konzerten in den einzelnen Clubs noch lange weiter – mit erstklassigem DJ-Programm.
Kulinarisch werden die Gäste übrigens in der Bessunger Knabenschule bestens mit eritreischen Leckereien vom Restaurant „Baobab“ versorgt!

VVK 8,00 € (zzgl. Gebühren*)
AK 10,00 €
Einlass: 21.00 h, Beginn 21.30 h

www.klangwerker.net
www.myspace.com/nachtderclubs

jetzt kommentieren? 27. Dezember 2008

Bombenfund auf Großbaustelle in Weiterstadt


Auf der Großbaustelle des neuen Shoppingcenters Loop5 in der Gutenbergstraße im Weiterstädter Stadtteil Riedbahn wurde heute bei Baggerarbeiten eine 20 x 80 cm große Fliegerbombe aus dem zweiten Weltkrieg gefunden. Der Kampfmittelräumdienst konnte die Bombe sicher entschärfen. Da der Fundort nahe der angrenzenden A 5 liegt, musste die Autobahn in diesem Bereich von 13:07 bis 13:30 Uhr wegen  Räumarbeiten voll gesperrt werden. Es kam zu keinen Komplikationen.

bisher 1 Kommentar 16. Dezember 2008

Tanz-Zentrum Blau-Gold in Darmstadt brennt nieder

Feuer im Tanzsportzentrum Blau-Gold Casino Darmstadt
Foto: Feuerwehr Darmstadt
Das Tanzsportzentrum TSZ Blau-Gold Casino in der Alsfelder Straße in Darmstadt ist in der Nacht zum Dienstag vollkommen niedergebrannt. Wie die Polizei in Darmstadt berichtet, brach der Großband um etwa 3 Uhr in der Sporthalle des Zentrums aus. Noch in der Nacht wurden von der Feuerwehr mit einem Schwerlastkran Teile des Daches und einer Zwischendecke abgetragen. Personen sind nicht zu Schaden gekommen. Laut dem “Darmstädter Echo” beläuft sich die Schadenshöhe auf rund 1,2 Millionen Euro. Die Brandursache ist bislang unklar, die entsprechenden Ermittlungen der Brandexperten stehen noch aus.
Erste Fotos bei echo-online.

jetzt kommentieren? 16. Dezember 2008

Grosse Silvester-Party in Darmstadt

Silvesterparty in Darmstadt
Nach den MEGA-Erfolgen in den letzten beiden Jahren steigt auch wieder in diesem Jahr eine fette (die größte?) Silvester-Party in Darmstadt. In der Böllenfalltorhalle geht es ab 21 Uhr richtig rund. Der youfm Silvester Partyalarm mit Marcel Wagner und DJ Simon Fava an den Turntables sorgt für richtige Stimmung und fette Beats in der Silvesternacht. Für faire 10 Euro Eintritt (Vorverkauf; 15 Euro Abendkasse) kann beim Jahreswechsel 2008/09 nix mehr schiefgehen.

Weitere Infos:
www.silvesterdisco.de und bei insida 2 freikarten gewinnen.

jetzt kommentieren? 12. Dezember 2008

Die Höhner in Darmstadt


Gestern waren die Höhner in der Sporthalle am Böllenfalltor und beigeisterten das Publikum. Bereits zum dritten Mal spielten sie in Darmstadt. Nach dem erfolgreichen 4:0 von Eintracht Frankfurt gegen den VFL Bochum gönnte sich auch Trainer Friedhelm Funkel einen freien Sonntag-Abend und besuchte seine Kumpels Backstage. Über 180 Fotos vom Konzert der Höhner in Darmstadt findet man in der Galerie von Fotograf Tommy.

bisher 1 Kommentar 08. Dezember 2008

Feuer & Eis beim Late-Night-Shopping in Darmstadt

[flash]http://de.youtube.com/watch?v=g8mdD7rN2hs[/flash]
Am Freitag, den 28. November 2008 waren einige Geschäfte in Darmstadt bis 23 Uhr geöffnet. Wir waren wieder für echo-online unterwegs und haben ein paar Impressionen per Video eingefangen.
Ausführlicher Bericht und Video bei echo-online.

jetzt kommentieren? 01. Dezember 2008


Themen

Orte

Links

Monatsarchiv

Feeds