Monatsarchiv für Mai, 2008

10. Schlossgrabenfest in Darmstadt erfolgreich gestartet


Gestern startete in Darmstadt das 10. Schlossgrabenfest. Über 100 Fotos vom ersten Tag findet man bei darmstadt.eins.de. Auf dem Foto oben Henni Nachtsheim & Band, die von 19:30 Uhr bis 21:00 Uhr auf der ENTEGA-Bühne spielten. Aber es gab nicht “nur” Musik von Henni Nachtsheim zu hören. Zwischendurch philosophierte er immer wieder amüsant über das Leben, bzw. sein Leben und erzählte wie aus Badesalz-Zeiten gewohnt aus seinem Comedy-Alltag. Musikalisch unterstützt wurde Henni u.a. von der Ex-Paddy Goes to Holyhead-Geigerin Almut Ritter und Ali Neander von den Rodgau Monotones an der Gitarre.

jetzt kommentieren? 30. Mai 2008

Schlossgrabenfest vom 29. Mai bis 1. Juni 2008 in Darmstadt


Von Donnerstag, den 29. Mai bis Sonntag, den 1. Juni 2008 findet in Darmstadt das inzwischen 10. Schlossgrabenfest in der City statt. Zu den Headlinern zählen diesmal The Hooters.
Durch glückliche terminliche Umstände konnte mit The Hooters kurzfristig erstmals in der Schlossgrabenfesthistorie ein internationaler Top-Act als Co-Headliner gewonnen werden! Die Band hat Chartstürmer und Hits, wie “All You Zombies”, “Johnny B.” und “Satellite” hervorgebracht. Neben der handwerklichen Virtuosität der Band garantieren die Bandköpfe Rob Hyman und Eric Bazilian einmalige Songwriter-Qualitäten, die bereits Cindy Lauper („True Colors“), Ricky Martin („Private Emotions“) und Robbie Williams auf die oberen Chartränge katapultierten. Wer The Hooters einmal live erleben durfte, weiß mit welcher Spielfreude die fünf charismatischen Musiker aus Philadelphia das Publikum mitreißen und begeistern.
Die US-Rockhelden The Hooters spielen am Sonntag, den 1. Juni 2008 ab 20.00 Uhr auf der ENTEGA-Bühne.

Das erste musikalische Highlight wird aber mit Sicherheit am 29. Mai (Donnerstag) zunächst die exzellente Supertramp-Tribute Formation Cannonball aus Brüssel setzen. Das Programm der Belgier enthält sämtliche Hits der Band von „School“ über „Give a little Bit“ und „The Logical Song“ bis zu „Dreamer“ und „Fool’s Overture“. Man darf gespannt sein, ob Cannonball auf dem Schlossgrabenfest den Zauber des legendären Supertramp-Konzertes 1979 in Paris wiederaufleben lassen werden. Als klarer Headliner des diesjährigen Festes darf die Hamburger Formation Revolverheld gelten, die am 30.05. auf dem Karolinenplatz die Massen mit der neuen Single “Helden 2008″ (der offiziellen DFB-Hymne zur Fussball-EM 2008!) und weiteren Hits begeistern wird! Und auch der Hamburger Songwriter Pohlmann, dessen Hit “Wenn jetzt Sommer wär” sicher noch so mancher im Ohr hat. Dass das Schlossgrabenfest-Team stets auch eine gute Nase für kommende Top-Acts hatte, konnte auch in diesem Jahr mit der frühzeitigen Verpflichtung der Berliner Band Jennifer Rostock wieder einmal unter Beweis gestellt werden, die nach ihrem hervorragenden Abschneiden bei Stefan Raabs „Bundesvision Song Contest“ mit ihrem Debüt-Album „Ins offene Messer“ und der dazu gehörigen Single „Kopf oder Zahl“ ganz oben in den Charts landete. Allerdings gibt das Jubiläumsfest erstmals auch Anlass für eine konzertante Rückschau auf das Beste aus zehn Jahren Festival-Historie. Daher ist es sehr erfreulich, dass der für das Jubiläumsfest angedachte Mix aus Künstlern, die bereits frühere Schlossgrabenfeste rockten – wie beispielsweise die Hamburger Alternative-Rocker 4Lyn oder EL*KE aus Berlin – mit neuen, viel versprechenden “Schlossgrabenfest-Debütanten” – an dieser Stelle seien die exzellente Kölner Indie-Pop-Formation Erdmöbel oder auch das angesagte Berliner Dub-Reggae Ensemble Tiger Hifi wärmstens empfohlen – in der gewünschten Form zusammengestellt werden konnte. Ebenfalls auf dem 10. Schlossgrabenfest auftreten wird übrigens auch Henni Nachtsheim von Badesalz mit seiner Band und ganz besonders freut sich das SGF-Team über die Zusage von Liquido, die am 31.05. die Entega-Bühne u.a. mit Songs ihres neuen Albums „Zoomcraft“ kräftig rocken werden. Und auch der Auftritt von DSDS-Verweigerer Max Buskohl und seiner Band Empty Trash (die unlängst mit „Garden of Growing Hearts“ den Titelsong zum Kinohit „Die Welle“ mit Jürgen Vogel lieferten) ist in Sachen Musikauswahl ein guter Beleg für das richtige Händchen zur richtigen Zeit.

Das Lineup:
Revolverheld, The Hooters, Liquido, Boppin’ B, Pohlmann, 4Lyn, Henni Nachtsheim & Band, Jennifer Rostock, Jamaram, Empty Trash, Erdmöbel, El*ke, Cannonball, Tiger Hifi, Russkaja, Peilomat, Dr. Woggle & The Radio, Flowin IMMO & Les Freaqz, Sonoc De Las Tunas, Mikroboy, My New Zoo, Absinto Orkestra, Studio 84, At The Farewell Party, Boom Gang, Ringo Ska, Los Mezcaleros, Safe, Sane & Single, Blind, Absinto Orkestra, B-Sides, The Shanes, TonTon & Band, Immergrün, Mini Moustache, Bee Flat, Desperado, Pornophonique, Stillway, Brainbogs, Krakeel, Cages, Beatshots, Auletta, Arte Nacional Capoeira, The Fountains, Van Baker, Sir Toby, Locos Por La Rhumba, Straight No Chaser, Casketnail, Al Tarik, Benzin, Indian Tea Company, Bushfire, California Affair, Milchmädchen, X-It, Tinfoil Hat, MICHAELangus, Succulent, Taquikuna, Everblame, Cute and Brutal, The 7 Sins, Sickboy, Franziska(!), King of Pain, Pulso, Rent-A-Hero, The Nuri, Head Over Heals, Pegasos, LineUp, Drumlet, The Plaid, DODS, Molly Alone, Del Moe, Morning Boy, Skaallüren, Fumarkilla, Idiots in the Crowd, Wortblind, Infaded, T-Killas, Take the Cake, Xplode, Alex, Jürgen Rasper, Mirko Förster u.v.a.

Weitere ausführliche Infos unter www.schlossgrabenfest.de

jetzt kommentieren? 27. Mai 2008

Schiller live in der Phönixhalle in Mainz


Gestern am 20.Mai 2008 spielte Christopher van Deylens SCHILLER in der restlos ausverkauften Phönixhalle in Mainz. Über 200 Fotos vom Konzert findet man hier in der Galerie. Ein ausführlicherer Bericht folgt in Kürze.

jetzt kommentieren? 21. Mai 2008

Depeche Mode Party SA 17.5.2008 Linie Neun Griesheim

Depeche Mode Party 17.05.08 - Linie Neun DA-Griesheim
Am Samstag, den 17. Mai 2008 ist die nächste Depeche Mode Party in der Linie Neun in Griesheim mit den DJs Thomas H. & Dr. Tino A. aus dem KUZ in Mainz. Die Partyreihe findet übrigens regelmässig jeden 3. Samstag im Monat statt. Im Juli und August ist Sommerpause.
Natürlich gibts nicht nur jede Menge Depeche Mode auf die Ohren und Augen (Videos), sondern auch 80s, New Wave, Electro und Synthiepop.
Weitere Infos auf www.dmp-darmstadt.de
Tipp für Depeche Mode Fans aus der Region Mainz, Wiesbaden, Frankfurt, Darmstadt:
Bei www.wer-kennt-wen.de gibt es diverse Foren/Gruppen in denen man sich zum Thema Depeche Mode Partys, usw. austauschen können.

jetzt kommentieren? 16. Mai 2008

Seeheim-Jugenheim: Ehemann tötet Ehefrau

Darmstadt-Dieburg (ots) – Am 15.05.08 kam es kurz vor 19.00 Uhr in der Wilhelm-Leuschner-Str. in Seeheim-Jugenheim zu einer tätlichen Auseinandersetzung. Zwischen dem getrennt lebenden 47 jährigen Ehemann seiner 43 jährigen Frau war es vermutlich in der Wohnung der Ehefrau zu einer Auseinandersetzung gekommen, in deren Verlauf der Mann mit einem Messer die Frau schwer verletzte. Die Frau konnte noch vor die Haustür flüchten, wo sie von Nachbarn aufgefunden wurde. Der Täter rannte nach der Tat in den Garten des Anwesens u. verletzte sich ebenfalls mit einem Messer. Beide wurden nach der Erstversorgung in verschiedenen Kliniken in Darmstadt verbracht. Die Frau verstarb in der Klinik, beim operierten Ehemann besteht keine Lebensgefahr. Nähere Umstände der Tat sind noch nicht bekannt. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen. Es wird nachberichtet.

jetzt kommentieren? 16. Mai 2008

Amokfahrt auf dem Luisenplatz in Darmstadt


Handy-Video: Manuel S.
Darmstadt (ots) – Ein  43-jähriger Mann aus Pfungstadt ist heute Freitagabend (09.05.08) gegen 18.30 Uhr mit seinem Auto durch die Fußgängerzone in der Darmstädter Innenstadt gefahren und hatte dabei mehrere Fußgänger gefährdet. In der Folge war er gegen einen Linienbus gefahren, anschließend nach kurzem Stopp aber erneut los- und auf Passanten zugefahren. Als er von Passanten eingekreist worden war, drohte er “alles umzufahren“. Er wurde kurz darauf von der Polizei festgenommen und zunächst in ein Krankenhaus gebracht. In seinem Fahrzeug befanden sich nach ersten Erkenntnissen auch seine vier und sechs Jahre alten Kinder und eine aufgedrehte Gasflasche. Die Kinder erlitten einen Schock und sind inzwischen in Obhut ihrer Mutter. Ein Passant wurde verletzt. Ihm fuhr das Fahrzeug vermutlich über den Fuß. Die Gasflasche wurde gesichert und geborgen. Der Tatort vor einem Geldinstitut am Luisenplatz war während der Bergung von der Polizei weiträumig geräumt worden. Die Hintergründe der Tat sind noch nicht bekannt. Die Kriminalpolizei ermittelt.

UpDate von 21:28 Uhr:
Der von der Polizei festgenommene 43-jährige Mann wird in eine psychiatrische Klinik eingewiesen. Bei dem Mann wurde auch eine Blutentnahme durchgeführt. Als Motiv für sein Handeln vermutet die Polizei familiäre Gründe. Nach bisherigen Ermittlungen wurden eine 31-jährige Passantin und ein Wachpolizist des Polizeipräsidiums leicht verletzt. Beide wurden ambulant versorgt.

Foto und weiterer Bericht:
Lebensmüder verbreitet Schrecken auf dem Luisenplatz
Mann gefährdet Passanten und seine eigenen Kinder bei echo-online.
Darmstädter Amok-Fahrt: Es hätte viel mehr passieren können bei hr-online mit Video aus der Hessenschau.

jetzt kommentieren? 09. Mai 2008

Kamikaze-Abbieger am Weiterstädter Kleeblatt


Mitten im Berufsverkehr biegen Lastwagen (siehe Fotos), unmittelbar davor sogar Lastwagen mit Anhänger, auf dem neuen Kleeblatt in Weiterstadt trotz doppelt durchgezogener Linien in Richtung Darmstadt ab – obwohl sie in Richtung Weiterstadt abgefahren sind – und gefährden dadurch nicht nur sich, sondern vor allem andere Verkehrsteilnehmer, die auf der B42 die A5 in beiden Richtungen überqueren. Ausserdem entstehen dadurch immer lange Rückstaus auf den Abfahrten. Nachts sind die Manöver noch gefährlicher, da die LKWs seitlich keine Lichter haben.

bisher 1 Kommentar 02. Mai 2008


Themen

Orte

Links

Monatsarchiv

Feeds